Kann luzides Träumen süchtig machen?

Ich mache diesen Blog für dich, wegen der Corona Krise, denn es gibt in dieser Zeit sehr viele Menschen denen es sehr schlecht geht. Damit meine ich aber nicht den schlechten Gesundheitszustand der durch das Virus ausgelöst wurde. Ich weiß wie sehr das Klarträumen den Menschen helfen kann. Es gibt keine bessere Zeit als jetzt, um luzides Träumen zu erlernen. Also nutze ich diese Zeit und produziere informative Blogs für dich.

Können luzide Träume süchtig machen? DIese Frage bekomme ich seit Jahren gestellt und viele trauen sich deswegen nicht das luzide Träumen auszuprobieren.

Sie haben Angst, dass sie abhängig werden und dann nur noch in der Klartraum-Welt leben wollen und diese Welt hier für sie nicht mehr wichtig sein wird. Ist diese Angst berechtigt? Das erfährst du in diesem kurzen Blog.

 

Ozean bei Nacht

 

Bevor wir mir mit diesem Blog beginnen möchte ich dir erst folgende Frage stellen. Bist du süchtig nach dem Klarträumen? Oder denkst du, dass das Klarträumen süchtig machen kann? Beim Klarträumen ist alles möglich und man kann darin wirklich all seine Träume wahr werden lassen und wenn es keinen Unterschied zu der realen Welt gibt und der Klartraum oft auch noch realistischer ist, als das reale Leben und alle Gefühle viel intensiver wahrgenommen werden, stellt sich berechtigterweise die Frage, warum man denn dann nicht immer klarträumen sollte und ob man auch dadurch auf das echte Leben grob gesagt “scheißt”.

 

Warum quasi noch hier seine Zeit verschwenden wenn dort alles 1000x besser ist. Du kannst Sex haben mit wem du willst, du kannst die unmöglichsten Orte dieser Welt und auch fiktive Orte erkunden, du kannst dich mit Stars oder fiktiven Figuren treffen, du kannst Batman, Spiderman, Superman oder von mir aus auch Son Goku sein, du kannst dich in jedes beliebige Tier verwandeln, du kannst andere Planeten erkunden, du kannst Zeitreisen und viel viel mehr. Was soll dann bitte hier einen noch halten, in einer Welt die für viele grau und langweilig ist. Will man nicht immer wieder in den Klartraum flüchten wollen? Wird man nicht jeden Tag darauf warten bis man endlich wach wird und man wieder klarträumen kann. Und ja freunde was soll ich sagen, man muss die Sache sehr differenziert betrachten, Videospiele können für viele auch sehr süchtig machend sein und für viele sind sie tatsächlich die Flucht aus der Realität. Sind sie aber dadurch per se schlecht? Oder soll man jetzt Angst haben, nur weil es einen Anteil der Menschen gibt die süchtig danach werden? Natürlich sind Klarträume viel krasser als Videospiele, aber man muss bedenken, dass klarträumen, eine Lernphase erfordert. Man kann jetzt noch nicht einfach eine Brille anziehen und klarträumen. Diese Lernphase ist für viele kompliziert und viele geben leider schnell auf.

 

Mond bei Nacht

 

Natürlich gibt es dinge wie eine Hypnose mit der ihr sofort in einen Klartraum kommt. Aber auch wenn ihr durch eine Hypnose in einen Klartraum gelangt, besteht immer noch das Problem das die meisten Anfänger sich nur sehr kurz in so einem Klartraum aufhalten können und es erfordert viel Übung den Klartraum zu verlängern. Wenn ich gut im Klarträume seid, würde so ein Klartraum höchsten 5% des tage in anspruch nehmen, wie könnt ihr dann davon abhängig werden und was ist Abhängigkeit überhaupt? Folgend ist die Definition laut Wikipedia: Abhängigkeit bezeichnet in der Medizin das unabweisbare Verlangen nach einem bestimmten Erlebniszustand, dieses Verlangen werden die Kräfte des Verstandes untergeordnet, es beeinträchtigt die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit und beeinträchtigt die sozialen Chancen eines Individuums. Ich finde diese Definition trifft für das Klarträumen nicht zu, ich habe eher Vorteile durch das Klarträumen und es beeinträchtigt nicht die freie Entfaltung der Persönlichkeit, es fördert sie eher.

 

Polarnacht

 

Was ist also jetzt? bin Ich süchtig? Kann luzides Träumen süchtig machen? also meiner Meinung nach macht das Klarträumen nicht süchtig und ich war es selbst  auch noch nie, natürlich habe man anfangs mehr Lust dazu, man träumt öfters klar aber das kann man nicht wirklich als eine Sucht bezeichnen und bestimmt gibt es Menschen die Süchtig danach sind. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel, wenn ihr jetzt selbst noch keinen Klartraum hattet, dann empfehle ich euch meine anderen Blogs durchzulesen. Viele haben es mittlerweile auch schon geschafft einen Klartraum zu erlangen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und tolle und aufregende Klarträume.