Wie Träume ich Luzide mit der Schlafbrille?

Der Remee Lucid Dreaming Guide

Fast so lange wie in der Geschichte aufgezeichnet wird gibt es die Idee unsere Träume bewusst zu erkennen und zu kontrollieren.

Mann in Meditations Haltung

Von den hinduistischen Upanishaden bis zu Aristoteles 'On Dreams rätseln die Menschen seit Jahrhunderten rund um die Geheimnisse des klaren Träumens. Im Jahr 2012 erlebte das klare Träumen einen massiven Anstieg des Interesses, und es gibt immer mehr Informationen über die Wissenschaft dahinter und die Arten und Methoden, es intensiver zu erleben, als jemals zuvor. Dennoch ist der Durchschnittsmensch leider nicht mit dieser unterhaltsamen und lehrreichen Fähigkeit vertraut. Luzides Träumen kann eine wirklich tiefgreifende Erfahrung sein, es ist aber oft schwer es jemandem zu erklären, der es noch nie getan hat.

Die Kontrolle über den Fluss deines Traums ist so faszinierend und unbeschreiblich, dass sie selten auf sinnvolle Weise mit einem nicht klaren Träumer in Verbindung gebracht werden kann.

Luzides Träumen kann eine wirklich tiefgreifende Erfahrung sein, es ist aber oft schwer es jemandem zu erklären, der es noch nie getan hat.

Einfach ausgedrückt bedeutet Luzide zu wissen, dass du träumst, während du träumst. Wenn du die Tatsache berücksichtigst, dass du dein ganzes Leben lang jede Nacht geträumt hast, wird plötzlich klar wie seltsam es ist, dass dein Unterbewusstsein diese langen und oft bizarren Exkursionen erlebt, ohne sich dessen wirklich bewusst zu sein. 


Dein Verstand akzeptiert einfach alle nicht zusammenhängenden Daten, die er präsentiert, setzt die Teile auf diffuse und nichtlineare Weise zusammen, konstruiert völlig unplausible Rechtfertigungen für die unmöglichen Details und spielt den resultierenden Traum  fast so ab, als wärst du eine Figur in einem Film. Praktizierende des klaren Träumens wollen diesen Teil ihres Lebens zurückerobern. Du bist unzufrieden damit, ein einfacher Schauspieler in deinen Träumen zu sein? Dann entscheide dich dafür, Regisseur und Autor dieser nächtlichen Erzählungen zu werden.



Luzide Träumer wollen mehr als nur ein Schauspieler im eigenen Traum zu sein. 

 

Frau mit Hintergrund

 

"Aber warum?", Fragst du? Eine noch bessere Frage: Warum nicht? Wenn du zwei Stunden lang in einer Nacht träumst, hast du in deinem Leben über zwei Jahre lang Träume erlebt. 


Das sind zwei Jahre voller Anblicke und Geräusche, Prüfungen und Schwierigkeiten, vorbestimmten Treffen und aufregender zufälliger Begegnungen - und niemand hat sich die Mühe gemacht, dich um deine Meinung zu fragen wohin du im Traum gehen möchtest , was du tun möchtest oder wenn du treffen willst. 


Möchtest du nicht lieber die Kontrolle über ein so grenzenloses Werkzeug und deine Schlaf Phantasie haben? Die Anwendungen des klaren Träumens sind grenzenlos. Unabhängig von deinen Absichten oder Erwartungen ist für jeden etwas dabei. Segel durch die sieben Meere, durchquere Raum und Zeit, plane den nächsten großen Roman oder fliege wohin du willst. In der Traumwelt war das Unmögliche immer möglich, aber mit klarem Träumen kannst du endlich auf dem Fahrersitz sitzen und alles selbst steuern.



Wie fange ich an?

 

Junge hält Mond am Seil

Wir haben das alle schon mal erlebt: Du erwachst aus einem Traum, und dein Geist ist voller Details und Kuriositäten dessen, was du bis vor Sekunden geschworen hättest, dass es tatsächliche Ereignisse sind. 

Wie schnell lässt dieses Gefühl nach und stiehlt damit die Details?  Das nur wenige Augenblicke zuvor kristallklar schienen! Oft bleiben dir nur ein paar wichtige Details, wie zum Beispiel, ich war in dem Haus, in dem ich aufgewachsen bin, ich war in einem fahrenden Zug, ich war unter einem Stapel nasser Zeitungen gefangen - und vage Gefühle. Es gibt widersprüchliche Theorien darüber, warum dies geschieht, einschließlich Veränderungen in der Neurochemie zwischen dem Schlaf und Wach-Zustand, sowie das bloße Ausspülen von Informationen, von denen dein Unterbewusstsein glaubt, dass sie keinen Nutzen haben. Nein nicht so schnell, Gehirn. Jede Reise zu mehr Klarheit erfordert zunächst einen Stopp bei einer besseren Traumerinnerung. 


Nutze die Momente, in denen du immer noch die Luft des Traums riechen kannst, erinnere dich so gut wie es geht an den gesamten Traum, den du gerade erlebt hast, und schreibe alles auf! Jedes Detail an das du dich erinnern kannst. Halte einen Notizblock, einen Diktiergerät oder dein Smartphone neben deinem Bett bereit und greife sofort nach ihnen, wenn du aufwachst


Jede Reise zu mehr Klarheit erfordert zunächst einen Stopp zu einer besseren Traumerinnerung.


Warum solltest du nach dem Aufstehen deine Traum-Erlebnisse aufschreiben?

 

Person schreibt seine Klarträume in sein Traumtagebuch

 

Indem wir lernen, die Details unserer Träume durch gewohnheitsmäßiges Aufzeichnen oder Diktieren zu rekonstruieren, trainieren wir unser Gehirn, um dadurch besser durch die verschwommenen Reste der Traumwelt zu navigieren und aus jedem Traum die bestmöglichen Informationen zu gewinnen. 


Das Ziel hier ist zweierlei: Zuerst werden wir mit unseren persönlichen Traumstilen vertraut. Zweitens, und was noch wichtiger ist, wir nehmen wiederkehrende Details besser zur Kenntnis.

Für jemanden, der keine Zeit damit verbringt, seine Träume aufzuzeichnen, ist es selten offensichtlich, dass sie sich zum Teil nachts wiederholen. Wir wiederholen Szenen, Charaktere, Phrasen, Düfte, Zeichen, Wörter und Gefühle während unserer Träume immer wieder aber die Wiederholung ist schnell von unserem wachen Verstand vergessen.

Das eingehen in diese Phänomene, die oft als Traumzeichen bezeichnet werden, kann dem Träumer helfen, klar zu werden das er gerade träumt. Wenn du z.B erkannt hast, dass du in deinem Träumen häufig auf eine rote Tür stoßt, ist dies ein perfekter Kandidat für ein Traumzeichen. Wenn du im Wachleben eine rote Tür siehst, frage dich selbst einfach, ob du gerade träumst. Führe  eine schnelle Realitätsprüfung durch, z. B. das Zählen deiner Finger, und du wirst zu dem Schluss kommen dass du nicht träumst. Viele Leute halten dies für albern oder unnötig, aber die Idee ist, Gewohnheit aufzubauen. 


Gewohnheitsmäßiges Verhalten kann in Träume übergehen, und bald wirst du die oben erwähnte rote Tür sehen, daran denken, eine Realitätsprüfung durchzuführen, und feststellen, dass du dich dieses mal gerade in einem Traum befindest. Weitere Informationen findest du im Abschnitt "Reality Checks: Dream GPS" und "Remee als Traumzeichen".


Das eingehen in diese Phänomene, die oft als Traumzeichen bezeichnet werden, kann dem Träumer helfen, klar zu werden.


Reality Checks: Traum GPS

 

Klartraum GPS Hand mit sechs Fingern

 

Im vorherigen Abschnitt haben wir die Bedeutung der Erkennung von Traumzeichen, als ein wichtiges Element für die Umwandlung eines regulären Traums in einen klaren Traum erörtert. 


In diesem Abschnitt werden einige der gängigen Methoden zur Überprüfung der Realität beschrieben.

1. Finger

    Eine einfache Möglichkeit, festzustellen, ob du träumst oder nicht, besteht darin deine Finger zweimal zu zählen. Du wirst überrascht sein wie oft du beim zweiten Mal eine andere Antwort findest. 


    Konzentriere dich nicht auf die Seltsamkeit der Ergebnisse selbst, sondern auf die Seltsamkeit der Tatsache, dass die beiden Ergebnisse nicht übereinstimmen. Dein Gehirn ist gut darin, das ungewöhnliche in Träumen zu rechtfertigen, daher ist es viel einfacher, eine falsche Erinnerung an eine seltsame Anzahl von Fingern zu erzeugen, als zu erklären, warum das zweimalige Zählen deiner Finger zu unterschiedlichen Antworten führen würde.

    2. Lichter

    Warum sich Lichtschalter in Träumen seltsam verhalten, ist ein Rätsel, aber es ist allgemein klar, dass Lichtschalter in einem Traum die Lichtmenge in deinem Traum meistens nicht beeinflussen oder etwas ganz anderes bedienen. 

    Dieses Traumzeichen ist unserer Erfahrung nach weniger zuverlässig als das Vorherige, weil es für deinen Verstand viel einfacher ist, die Funktionsfähigkeit eines Lichtschalters zu rechtfertigen.

    3. Atmen

      Schließe deinen Mund und kneife deine Nase. Versuche nun auszuatmen. Wenn du nicht träumst, passiert nichts und dir wird möglicherweise schwarz vor Augen.  


      Aber wenn du träumst, ist das Atmen mit verstopftem Mund und verstopfter Nase ein Kinderspiel und für deinen Verstand besonders schwer zu rechtfertigen. Wenn du das nächste Mal die Lichter der Traum-Maske im Traum siehst, führe diesen Reality-Check durch und du wirst in kürzester Zeit klar träumen.

      4. Worte

        Ähnlich wie bei der Fingerzählübung wird ein Satz oder sogar ein einzelnes Wort beim Träumen oft durcheinander gebracht oder ändert sich vollständig.

        Wenn du  ein Traumzeichen entdeckt hast oder einfach den Verdacht hast, dass du  träumst, suche dir den nächstgelegenen Druck - einer Zeitschrift, einem Buch, einer Website, Allem was praktisch ist, und lese einen vollständigen Satz.


        Schaue nun für einen Moment vom Bildschirm oder der Seite weg und schaue wieder zurück. Änderungen am Text, manchmal bedeutsam und manchmal subtil, sind fast immer vorhanden in einem Traum.


        Remee als Traumzeichen

         

         Die Luzide Klartraum Schlafmaske sanfte Lichtimpulse

        Jetzt, da wir die Hauptkomponenten für das Erreichen von Klarheit kennen, Traumerlebnisse Aufschreiben, Traumzeichen und die Realitätsprüfungen, können wir die Rolle diskutieren, die unsere Schlafbrille bei der Erhöhung deiner Chancen auf einen klaren Traum spielt.

        Der Prozess der Identifizierung häufiger Traumzeichen ist ein kritischer Schritt, aber er beruht auf der Annahme, dass diese Zeichen konsistent erscheinen und dass sie im Wachleben oft genug vorkommen, um die Gelegenheit zu haben, die richtigen Gewohnheiten zu entwickeln, die helfen zu erkennen, dass du träumst. Wenn deine wiederkehrenden Traumzeichen ungewöhnlich sind, wie explodierende Socken oder Kätzchen mit Schnurrbart, ist es unwahrscheinlich, dass du dies in deinem täglichen Leben regelmäßig antriffst. Dies raubt dir die Möglichkeit, die Realität zu überprüfen, wenn du schläfst.

        Lasse unsere Traum-Schlafmaske, dein neues Traumzeichen sein. In unserer Traum-Schlafmaske befinden sich sechs Lichter, die auf die von dir angegebenen Helligkeiten, Muster und Zeiten eingestellt sind. Die Lichter warten eine bestimmte anfängliche Verzögerung (4,5 Stunden mit Standardeinstellungen) und zeigen dann eine Reihe von Lichtmustern, deiner Wahl an, die sich nach einer festgelegten kurzen Verzögerung (standardmäßig 10 Minuten) die ganze Nacht wiederholen. Angesichts der Art der Schlafmuster ist die Wahrscheinlichkeit, dass eines dieser Muster während eines Traums auftritt, ziemlich hoch. Dies wird jetzt zu deinem wiederkehrenden Traumzeichen.


        Du bist nicht länger an die Launen deinen träumenden Geistes gefesselt und wartest auf ein willkürliches Traumzeichen, das möglicherweise kommt oder nicht, doch die Lichter die sind da. Du musst dich nur darauf vorbereiten, sie zu erkennen, wenn sie auftreten.

        In den ersten Nächten, in denen du mit unsere Luziden Traum-Schlafbrille geschlafen hast, kannst du mit der Erinnerung aufwachen, die Lichter gesehen zu haben, sie aber im Moment nicht zu erkennen. 

        Betrachte  dies als eine sehr positive Entwicklung! Die Lichter in deinem Träumen zu sehen, ist der schwierigste Teil. Das Erinnern (besonders verstärkt durch das Aufschreiben) hilft dir auf dem Weg, sich an dein Traumzeichen zu klammern.



        Luzide sein

        Person betritt Traumwelt LuzidenKlartraum

        Betrachte  zwei Szenarien. Szenario eins: Du gehst einen dunklen und schmalen Korridor entlang. Es gibt ein vages Gefühl, dass du nicht allein bist, aber du dir nicht sicher bist wer bei dir ist.


        Deine Füße fühlen sich seltsam schwer an und eine stetige Ansammlung von Wassergeräuschen umgibt dich. Plötzlich erscheinen Lichter! Hin und her in deinem Sichtfeld. Ein Ansturm des Verstehens erfüllt dich, als du sie erkennst. Es sind die Lichter die von deiner Traum-Schlafmaske kommen und du merkst, das dies endlich dein erster klarer Traum ist! "Ich träume!" du denkst. "Ich kann alles tun, was ich will! Alles ... alles ... alles ..." Du wachst in deinem Bett auf, Erheiterung verschmilzt mit Enttäuschung. Eine verpasste Gelegenheit.

        Szenario zwei: Du gehst  einen dunklen und schmalen Korridor entlang. Es gibt ein vages Gefühl, dass du nicht allein bist, aber du dir nicht sicher bist wer bei dir ist..


        Deine Füße fühlen sich seltsam schwer an und eine stetige Ansammlung von Wassergeräuschen umgibt dich. Plötzlich erscheinen Lichter! Hin und her in deinem Sichtfeld. Ein Ansturm des Verstehens erfüllt dich, als du sie erkennst. Es sind wieder die Lichter die von deiner Traum-Schlafmaske kommen und du realisierst wieder einen klaren Traum zu haben. "Ah ja! Ich träume wieder. Ich glaube, ich habe ein unvollendetes Geschäft im feudalen Japan!" Zap. Kein enger Korridor mehr. Keine vage Präsenz mehr. Nur Kirschblüten und Katana. Ergebnis!


        Unabhängig von deinen Methoden zur Herbeiführung von Klarheit kann es genauso schwierig sein, daran festzuhalten.

        Besonders wenn du gerade erst anfängst. Normalerweise ähneln deine ersten Begegnungen mit einem klaren Traum eher dem Szenario eins, als  dem Szenario zwei. Der Hauptgrund dafür ist einfach Übererregung.


        Es ist schwer zu erklären, welche Euphorie mit Klarheit einhergeht und es ist ähnlich schwierig, diese Euphorie einzudämmen, damit du nicht jedes Mal aufwachst, wenn sie auftritt. Glücklicherweise hat die luzide Traumgemeinschaft im Laufe der Zeit verschiedene Techniken entwickelt, um sich zu konzentrieren und klar zu bleiben.

        1. Entspanne dich!

          Dies mag offensichtlich erscheinen, ist aber wichtig! Schließe deine Augen im Traum, atme tief ein und sage deinem (Traum-) Selbst: "Ok, ich träume. Keine große Sache. Entspanne dich und lasse dich den Traum stabilisieren."

          2. Fokus

            Wenn du sich im oben genannten dunklen Korridor befindest, dann untersuche die Textur der Wand genau. Starre auf deinen Schnürsenkel, schaue dir deine Fingernägel an wie ein Juwelier, der einen Diamanten untersucht. Diese Art von granularen Fokus kann Einem, einen klaren Traum Stabilität und Langlebigkeit verleihen.

            3. Reiben

              Ein bewährter Trick mit einer guten anekdotischen Erfolgsquote. Etwas an dem taktilen Gefühl, zu spüren, wie z.B. deine Handflächen aneinander reiben, scheint vielen Träumern zu helfen, die Klarheit zu festigen.

              4. Schleudern

                Dies ist ein Mehrzweckwerkzeug. Es kann verwendet werden um einer verblassenden Traumszene Stabilität zu verleihen, aber es kann auch verwendet werden, um eine Szene, die du nicht steuern kannst, gewaltsam zu "ändern".


                Abschließend…

                Hoffentlich hat dir dieser Leitfaden ein besseres Verständnis dafür gegeben, was luzides Träumen ist und welche Rolle unsere Luzide-Schlafbrille bei der Erhöhung der Häufigkeit deiner luziden Träume spielen kann. Wenn du weitere Fragen haben solltest  schreibe uns eine Nachricht. Wenn du eine Luzide Traum-Schlafbrille bestellen möchten, kannst du dies in unserem Shop tun. Süße und spannende Träume wünschen wir dir!:)